user_mobilelogo

TTI Termine

Sep
29

29.09.2022 13:00 - 14:00

Okt
6

06.10.2022 13:00 - 14:00

Okt
7

07.10.2022 19:30 - 22:30

Okt
13

13.10.2022 13:00 - 14:00

TTI Login

Ein aufrechter, bescheidener und vornehmer Tiroler Spitzenbeamter, bekannt durch seine Korrektheit und Geradlinigkeit, basierend auf einer christlichen Einstellung und Haltung, wurde am 1. Februar in Innsbruck im Alter von 90 Jahren von dieser Welt abberufen: Bezirkshauptmann i. R. Hofrat Dr. Gunther Weißgatterer.


Der Sohn von Dr. Alfons Weißgatterer, dem ersten gewählten Tiroler Landeshauptmann nach dem Zweiten Weltkrieg, hinterließ im Bezirk Schwaz markante Spuren. Ihm ging es immer um die Sache, persönlich hatte er einen Hang zum Unauffälligen. Seinem Wesenszug entsprach es, nicht seine persönlichen Leistungen in den Mittelpunkt zu stellen, sondern von den Erfolgen anderer zu berichten.

Der gebürtige Haller, der am 28. April 1931 zur Welt kam, verbrachte die Kindheit in Rotholz, wo sein Vater mit 32 Jahren Direktor der Landeslehranstalt wurde. Da dieser 1938 zum Amtstierarzt von Reutte bestellt wurde, übersiedelte die Familie ins Außerfern. Nach Kriegsende wechselte Dr. Alfons Weißgatterer ins Landhaus und die Familie daher nach Innsbruck.

Gunther Weißgatterer legte 1950 am Gymnasium in der Angerzellgasse in Innsbruck die Matura ab, studierte anschließend Rechtswissenschaften, wurde 1955 zum Doktor der Rechte promoviert und trat 1956 nach dem Gerichtspraktikum in den Landesdienst. Erste Stationen seines beruflichen Werdeganges waren die Bezirkshauptmannschaften Kufstein und Reutte. Am 15. Juli 1968 übersiedelte er als neuer Bezirkshauptmann nach Schwaz. In seiner 25-jährigen Dienstzeit wurden in den 39 Bezirksgemeinden die Weichen für eine Fülle von Vorhaben gestellt.

Der Bezirk wies zum Zeitpunkt seiner Pensionierung eine fast lückenlose Infrastruktur auf und war damals schulisch und kindergartenmäßig versorgt. Als Obmann des Bezirkskrankenhaus-Ausschusses war er für den Um- und Ausbau des Krankenhauses zuständig, auch die lückenlose Abwasserentsorgung trägt seine Handschrift. 1993 trat Bezirkshauptmann Hofrat Dr. Gunther Weißgatterer in den verdienten Ruhestand.

Dr. Heinz Wieser