user_mobilelogo

TTI Termine

Dez
1

01.12.2022 13:00 - 14:00

Dez
2

02.12.2022 19:00 - 20:00

Dez
2

02.12.2022 19:30 - 22:30

Dez
8

08.12.2022 13:00 - 14:00

Dez
9

09.12.2022 19:30 - 22:30

TTI Login

Die Teutonen mit Bundesminister Univ.-Prof. Dr. Karlheiz Töchterle (Foto: Dr. Heinz Wieser v. Justinian)

Die Teutonen mit Bundesminister Univ.-Prof. Dr. Karlheiz Töchterle

Zu einem eindrucksvollen Erlebnis für 14 Bundesbrüder der Innsbrucker „Katholischen Mittelschülerverbindung Teutonia 1876" wurde die am 14. und 15. Februar durchgeführte Studien- Bildungs- und Couleurfahrt unter Führung  von Philistersenior Mag. Ronald Zecha v. Rho und Senior Lorenz Rieser v. Thales in das „Politische Wien".

Im Wissenschaftsministerium  wurden die Gäste aus Tirol  von Bundesminister Kbr. Univ.-Prof. Dr. Karlheinz Töchterle empfangen, der einen interessanten Einblick in seine Arbeit als Minister gab. Er wies dabei auf seine Erfahrungen als Universitätsprofessor und Rektor der heimischen Alma Mater Oenipontana hin, die für seine Arbeit  als Minister von großer Bedeutung sind. Natürlich fehlen ihm in der Bundeshauptstadt die Berge und Hänge der Tiroler Heimat, auf  die er derzeit nur selten kommt.
Bbr Thales überreicht als Senior Bundesminister Töchterle einen Bierkrug

Bbr Thales überreicht als Senior Bundesminister Töchterle einen Bierkrug

Anschließend waren die Teutonen zu Gast im Unterrichtministerium, in dem es zu einem Treffen mit Kbr. Dr. Helmuth Moser und dem Leiter des Kultusamtes, Ministerialrat Mag. Oliver Henhapel gekommen ist.

Eine Kneipe auf der Bude mit Frankonia Wien rundete den ersten Besuchstag ab.

Auftakt für den folgenden Wien-Tag  war ein Termin im Finanzministerium, in dem Oberrat Mag. Hans-Jürgen Gangl, stellv. Abteilungsleiter der Abteilung I/4, die Aufgaben der sechs Sektionen des Ministeriums umfassend erläuterte.
Senior Teutoniae  Bbr. Thales bedankt sich mit einem Bierkrug bei NR-Präs.i.R. Univ.Dr. Andreas Khol

Senior Teutoniae Bbr. Thales bedankt sich mit einem Bierkrug bei NR-Präs.i.R. Univ.Dr. Andreas Khol

Nach einer Führung durch das in den Jahren 1874 bis 1883 von Architekt Theophil Hansen errichtete Parlamentsgebäude  erzählte  Kbr. Nationalrats-Präsident i. R. Dr. Andrea Kohl aus seinem politischen Leben. „Alles, was ich für die Politik gebraucht habe, lernte ich in den  Studentenverbindungen", sagte der Innsbrucker Verfassungsrechtler. Dann schilderte der ehemalige Direktor der Politischen Akademie der ÖVP in heiteren Worten wie es einem Tiroler in Wien ergeht und meinte schließlich, dass es ihm in der Bundeshauptstadt immer gut gegangen ist. Der heutige Obmann des Seniorenbundes der ÖVP kam dabei auch auf das Thema „Südtirol" zu sprechen und hob dabei die Liebe der Wiener zu Südtirol, aber auch zu ganz Tirol hervor.

Dr.Heinz Wieser

Hier gibt es noch viel mehr Bildmaterial dieser interessanten Reise